mauvaise foi

 

mini DV | color | 4'06" | 2009 | lang: E | ut: E

Untertitel unterbrechen einen Fluss von erzählerischen Samples. Ein politisches Statement ohne Agenda.

Mauvaise foi ist Satres Beschreibung für die Unmöglichkeit ehrlicher Selbsterkenntnis. Die Menschen leben als Lügner und Belogene in einem Sog stärker als ein Wille. Das Video ist Stückwerk  eines Unterbewusstseins, eines Plans, der ursprünglich war und immer noch sein will. Gegensätzlich und verlangend, fragend und unberrechenbar steigt er auf und verschwindet wieder, versucht ein Muster zu bilden und zerstört es im gleichen Moment.

 

mini DV | color | 4'06" | 2009 | lang: E | st: E

Intertitles interrupting a stream of storytelling samples. A political statement without agenda.
Mauvaise foi is Satres description for the inability to sincere self realization. Humans live as liars and be-lied to in a draft more spontaneously than willpower. The video is pieces of unconciousness, a plan, that wanted to originally to be and still wants. Contradicting and demanding, asking and uncalculated it emerges and dissapears again, trying to build patterns and breaking them.  

 

Ein Text zum Film von Martina Behling

 

 

 

Ausstellung | Factory Braca do Prato | Lissabon | Portugal
Screening | Organ House | ChongQing | China

Festival | KLEX Experimental Film & Video | Kuala Lumpur | Indonesien

Screening | Goethe Institut | Wyoming Building | New York | USA